Sonntag, 19. Juli 2015

Mt. Ruahepu und das Tongariro Alpine Crossing

Den größten Teil der Woche habe ich im National Park Village verbracht. Dort war ich am Mt. Ruahepo Ski fahren, leider mit relativ schlechtem Wetter, weswegen ich den ganzen Tag auf der selben Piste unterwegs war. 



Nach einem Tag Pause ging es dann auf zum Tongariro Alpine Crossing. 19,4 Kilometer, ungefähr 800 Höhenmeter Unterschied in knappen 8 Stunden. 
Früh am Morgen wurde ich am Hostel abgeholt, bevor es dann mit dem Bus zum Startpunkt ging. Da es Winter ist und ich keine passende Ausrüstung, von der Erfahrung mal abgesehen, habe, habe ich eine geführte Tour gemacht. Bei Nieselregen sind wir dann, nachdem wir alle mit Steigeisen, Eispickel und Helm ausgestattet waren, los. Die ersten drei, vier Kilometer gingen noch locker von der Hand, bevor es dann am "Devils Staircase" an den Aufstieg ging. 


Als wir die Schneegrenze erreicht hatten und eine Weile auf der Ebene durch den Schnee  gestapft sind kam dann endgültig unser Equipment zum Einsatz. Ich habe mich ein wenig gefühlt wie auf einer Polarexpedition. 




Es war ziemlich bewölkt und so war alles weiß, also Sonnenbrille auf, damit man nicht Schneeblind wird. Als wir endlich den obersten Punkt erreicht haben auf 1886 Meter, gestartet haben wir bei 1100, war ich froh, dass es endlich wieder runter geht. Ein Stück sind wir den Berg runter gerutscht. Nach und nach haben die Wolken sich ein wenig verzogen und die Sonne ist rausgekommen. So konnten wir wenigstens einen Blick auf die Seen werfen. 




Als wir nach einigen Stunden endlich keinen Schnee mehr unter den Füßen hatten war es wieder ein ganzes Stück einfacher zu laufen. Trotzdem haben sich die letzten Kilometer gezogen wie Kaugummi und ich war fix und fertig, als wir am Ende waren. 


Es war aber auf jeden Fall eine tolle Erfahrung und wenn ich nochmal im Sommer nach Neuseeland komme, würde ich es nochmal machen. Vielleicht um dann auch den, aus Herr der Ringe bekannten, Schicksalsberg zu erlklimmen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen