Samstag, 13. Dezember 2014

Christmas Parade

Neuseeländischer Zeit ist heute schon der dritte Advent. Die Zeit vergeht, in ein paar Tagen ist Weihnachten.
Gestern waren wir in Hokitika auf der "Christmas Parade". Diese hat dem deutschen Kleinstadt-Faschingsumzug sehr geähnelt. Nur, dass es warm ist und Weihnachtslieder gespielt werden passt irgendwie nicht so ganz zusammen. Weiße Weihnachten haben wir ja in Deutschland eher selten, aber die Kälte gehört doch zu Weihnachten. Weihnachtslieder spielen und dabei schauen zu müssen, dass die Finger nicht einfrieren, gibt's hier nicht. 
Leider war es nicht so einfach Fotos zu machen, da zu viele Menschen herum standen.





Der Weihnachtsbaum steht hier auch schon seit einigen Tagen, aber der wird hier überall schon so bald aufgestellt. Hundertprozent Kunst und voll überladen. Da schmücke ich den Weihnachtsbaum doch lieber ein paar Minuten länger und ordentlich.



Nach der Parade sind wir noch ein wenig durch den Ort gebummelt und waren am Strand. Ich finde es faszinierend, wenn man in die eine Richtung schaut und die Berge sieht und in der anderen Richtung das Meer. 






1 Kommentar:

  1. Das sieht auf jeden Fall sehr lustig aus, wenn es so warm ist und man da dann mit Weihnachtssachen durch die Gegend fährt. :) Fröhliche Weihnachten wünsch ich dir.

    AntwortenLöschen